Die Idee

Die Idee entstand an einem Samstagnachmittag im Sommer 2014. Eine junge Mädchen-Basketball-Mannschaft ist bei einem Turnier und hat das erste Spiel bereits gewonnen. Alle sind bester Laune und aufgrund des schönen Wetters, lädt die Trainerin die Mädchen auf ein Eis ein. Eines der Mädchen ist Diabetikerin. Daher muss sie erst ihren Blutzuckerspiegel messen. Ihre Werte sind so hoch, dass es ihr unmöglich ist, mit den anderen ein Eis zu essen. Diese Situation zu beobachten, wenn ein ganzes Team genüsslich ein Eis konsumiert und nur ein Mädchen in der Ecke sitzt und sich am liebsten verkriechen möchte, ist berührend – besonders, wenn es sich dabei um die eigene Tochter handelt. Genau dies war der Auslöser für die Idee von KeksKonnektion!

Als wir anfingen uns damit zu beschäftigen, wie wir eine solche Situation verändern können, trafen wir auf viele Menschen, die uns von ihren Unverträglichkeiten und Allergien berichteten und die sehr ähnliche Situationen erlebt haben. Damit war das Ziel von KeksKonnektion geboren. Wir wollen diesen Menschen helfen und sie mit allen anderen verbinden, damit zukünftig diese Situationen nicht mehr so häufig vorkommen. Um dies zu ermöglichen, war uns klar, dass es nur über den Geschmack zu verwirklichen ist! Erst wenn alle Menschen – egal, ob mit oder ohne Lebensmittelproblematiken – unsere Kekse lieben, werden wir alle zusammenführen und niemanden mehr ausgrenzen! Helft uns dabei, dieses Ziel zu verwirklichen! Nennt uns Eure Probleme oder Wünsche sowie immer auch gern Anregungen und Rezepte, so dass wir eine Keks-Community werden, die füreinander da ist!
weiter zu "Qualität und Herstellung"

Die Idee entstand an einem Samstagnachmittag im Sommer 2014. Eine junge Mädchen-Basketball-Mannschaft ist bei einem Turnier und hat das erste Spiel bereits gewonnen. Alle sind bester Laune und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Idee

Die Idee entstand an einem Samstagnachmittag im Sommer 2014. Eine junge Mädchen-Basketball-Mannschaft ist bei einem Turnier und hat das erste Spiel bereits gewonnen. Alle sind bester Laune und aufgrund des schönen Wetters, lädt die Trainerin die Mädchen auf ein Eis ein. Eines der Mädchen ist Diabetikerin. Daher muss sie erst ihren Blutzuckerspiegel messen. Ihre Werte sind so hoch, dass es ihr unmöglich ist, mit den anderen ein Eis zu essen. Diese Situation zu beobachten, wenn ein ganzes Team genüsslich ein Eis konsumiert und nur ein Mädchen in der Ecke sitzt und sich am liebsten verkriechen möchte, ist berührend – besonders, wenn es sich dabei um die eigene Tochter handelt. Genau dies war der Auslöser für die Idee von KeksKonnektion!

Als wir anfingen uns damit zu beschäftigen, wie wir eine solche Situation verändern können, trafen wir auf viele Menschen, die uns von ihren Unverträglichkeiten und Allergien berichteten und die sehr ähnliche Situationen erlebt haben. Damit war das Ziel von KeksKonnektion geboren. Wir wollen diesen Menschen helfen und sie mit allen anderen verbinden, damit zukünftig diese Situationen nicht mehr so häufig vorkommen. Um dies zu ermöglichen, war uns klar, dass es nur über den Geschmack zu verwirklichen ist! Erst wenn alle Menschen – egal, ob mit oder ohne Lebensmittelproblematiken – unsere Kekse lieben, werden wir alle zusammenführen und niemanden mehr ausgrenzen! Helft uns dabei, dieses Ziel zu verwirklichen! Nennt uns Eure Probleme oder Wünsche sowie immer auch gern Anregungen und Rezepte, so dass wir eine Keks-Community werden, die füreinander da ist!
weiter zu "Qualität und Herstellung"

Zuletzt angesehen